Pokalspiel EKSG Rummelsberg - SVM 1-4

24.07.2017
|

Kirchweihsonntag. Das erste Pflichtspiel der neuen Runde. Der neue Coach Peter Gramsch trifft gleich in dieser Partie auf den Ex-Verein.  Die Anspannung war zu spüren.

In den ersten 10 Minuten gaben die Gastgeber den Takt an. Schnell und aggressiv. Moosbachs Hintermannschaft hatte einiges zu tun. Schließlich zeigte die Gäste ihre Zähne, hielten dagegen und Oldie Kevin Brunner zeigte mit seinem Treffer zum 0-1 „Wir sind nicht zum Spaß da“. Kurz vor der Halbzeit gleicht die EKSG durch einen Treffer von Jan Schlagenhaufer aus.

In Hälfte Zwei gab es für beide Teams gute Chancen. Moosbachs Keeper Steffen Feierler hielt selbst die schwierigsten Bälle überragend und die Stürmer nutzen ihre Chancen besser als die Rummelsberger. So gelang Kirill Marikov, gegen seinen Ex Club der Führungstreffer. Aus einem unmöglichen Spitzen Winkel brachte er den Ball doch noch vor das Tor, was selbst die Rummelsberger Defensive so verwirrte, dass der Ball nicht mehr von der Linie gerettet werden konnte. Yvo Johannes erhöhte erst auf 1-3 und kurz darauf nach Ecke per Kopf auf 1-4.

Guter Einstand für Gramsch und Marikov.

Comments are closed.